Taufe

In der Taufe wird einem Menschen der Segen Gottes zugesagt. Egal wie ein Mensch sich verhält, er ist und bleibt in der Liebe Gottes, die er uns täglich neu schenkt, ohne dass wir Menschen etwas dafür tun müssen. Mit der Taufe tritt ein Mensch in die Gemeinschaft der Christen ein. Christ zu werden und Christ zu sein ist eine Berufung, die es zu entdecken gilt. Dazu braucht es Zeit. Mit der Taufe ist man kein „fertiger“ Christ. So können auch kleine Kinder getauft werden, die nicht selbst Ja zum Glauben sagen können. Eltern und Paten bezeugen stellvertretend für die Kinder den Glauben und versprechen, den Kindern von ihrem christlichen Glauben, aber auch von ihren Zweifeln zu erzählen. Später in der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen selbst ihr Ja zum Glauben an Jesus Christus. Die Taufe gilt – neben dem Abendmahl – als eins der zwei evangelischen Sakramente (Sakrament bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt „geheiligte Sache“). Zur Taufe gehören das Wasser und das Kreuzzeichen: Das Wasser als Symbol für die Reinigung, das Kreuz als Zeichen des christlichen Glaubens.

Taufgottesdienste finden in unserer Kirchengemeinde in der Regel an jedem zweiten Sonntag im Monat um 10.00 Uhr im Familien- und Taufgottesdienst statt. Eingeladen sind natürlich alle Menschen aus der Gemeinde, die Interesse an diesen Gottesdiensten haben.

Ansonsten sind Taufen auch in den Gottesdiensten möglich, die ausserhalb der Kirche stattfinden und sich die ganze Gemeinde versammelt, z.B. bei "Kirche on Tour". Sondertaufgottesdienste finden nicht statt.

Einmal im Jahr laden wir alle Tauffamilien des vergangenen Kirchenjahres zum Tauferinnerungsgottesdienst ein.

Bei den Taufgesprächen  oder der Anmeldung zur Taufe bekommen die Tauffamilien einen aus Holz gefertigten Taufapfel ausgehändigt. Den Apfel kann der (erwachsene) Täufling entweder selbst gestalten oder ihn von seinen Eltern oder Paten gestalten lassen. Dabei sollte der Name des Täuflings, das Tauf- und das Geburtsdatum auf den Apfel aufgemalt werden. Und wenn das gewünscht ist, kann auch der Taufspruch auf die Rückseite geschrieben werden. 

Und am 2.Advent wird dann unser Taufäpfelbaum geerntet und die Familien bekommen die selbstgestalteten Taufäpfel wieder mit nach Hause.

Jahreslosung 2018

"Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst" Offenbarung des Johannes, 21,6

Kontakt: 

Kirchengemeinde Hademarschen
Propst-Treplin-Weg 6
25557 Hanerau-Hademarschen

 

Tel.: 04872 - 644

Fax: 04872 - 7634

 

ÖffÖffnungszeiten:

Das Kirchenbüro ist geöffnet am
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, jeweils von 9 - 11 Uhr,

Dienstag: 15 - 17 Uhr (nicht in den Schulferien)

 

E-Mail: buero@kirche-hademarschen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Hademarschen